MEDIA / ARTICLES

Das Mündungsgebiet des Jangtse-Flusses - Heimat des Bertschi Zhangjiagang Logistics Hub

22.06.2022
View of the river with cargo ships

 

Unsere neueste und grösste Investition, das Bertschi Zhangjiagang Liquids Hub, wurde nach den höchsten internationalen Standards und mit der modernsten auf dem Markt verfügbaren Technologie gebaut. Es wurde ausserdem direkt am Ufer des Jangtse-Flussdeltas gebaut und bietet Zugang zu einer der am schnellsten wachsenden und ertragreichsten Regionen Ostasiens.

Das Jangtse-Delta ist eine Megastadt in Form eines Dreiecks, das im Herzen der Region Jiangnan liegt, wo der Fluss in das Ostchinesische Meer mündet. Es besteht aus der Metropole Shanghai und den Provinzen Zhejiang, Jiangsu und Anhui und ist einer der stärksten Wachstumstreiber Chinas, in dem rund 15 Prozent der Landesbevölkerung leben.

 

 

Aufgrund der einzigartigen geographischen und wirtschaftlichen Voraussetzungen dieser Region in den Bereichen Urbanisierung, Industrialisierung und digitale Revolution konnte das Jangtse-Delta etwa ein Viertel der Wirtschaftsleistung Chinas erzeugen. Es ist ein wirtschaftliches Kraftzentrum, das in hohem Masse zum Aussenhandelsvolumen und zu den Investitionsaktivitäten des Landes beiträgt. Im Jangtse-Delta befindet sich ein Grossteil der 23 Chemieparks in Ostchina. Es ist der umfassendste Industriestandort des Landes und besonders interessant für die Chemiebranche.

Als führendes Logistik- und Transportunternehmen für die Chemiebranche hat Bertschi kontinuierlich daran gearbeitet, die Bedürfnisse seiner Kunden zu erfassen und Wege zu finden, sie bei der Erfüllung dieser Bedürfnisse zu unterstützen. In den letzten Jahren hat dies dazu geführt, dass wir auf die schnellen Expansionspläne unserer Kunden in China und im asiatisch-pazifischen Raum reagieren mussten. Das Delta des Jangtse-Flusses bietet den strategisch besten Standort für eine solche Investition.

 

 

Das neue Logistikzentrum für gefährliche Flüssigchemikalien in Zhangjiagang, welches im Herzen des Jangtse-Deltas, unweit von Shanghai liegt, wird Mitte 2022 eröffnet. Es besteht aus einem Gefahrgutlager für bis zu 1.000 Tankcontainer, sowie automatischen Abfüllanlagen und drei Lagerhäusern für verschiedene Gefahrgutklassen, welche Platz für 25.000 Paletten bieten. Die Anlage verfügt über eine Jahreskapazität von 300.000-400.000 Tonnen chemischer Produkte. Durch diese Investition verstärken wir unsere Position auf dem chinesischen Markt, auf dem wir durch unsere Tankcontainertransporte von und nach China bereits eine starke Stellung einnehmen", so Hans-Jörg Bertschi, Verwaltungsratspräsident der Bertschi-Gruppe.

  • Bertschi schickt den 40'000sten Container auf die Reise

    25.01.2022 - Das neue Jahr beginnt für die Bertschi-Gruppe mit einem bedeutenden Meilenstein. Der 40'000ste Bertschi-Container wurde frisch aus der Produktion in die Containerflotte der Gruppe aufgenommen.more

     

  • Bertschi erstmals mit Umsatz-Milliarde

    17.01.2022 - Bertschi hat sich 2021 in einem herausfordernden Umfeld erfolgreich behauptet und die Robustheit des Geschäftsmodells unter Beweis gestellt. Mit CHF 1.02 Milliarden hat das Unternehmen...more

     

  • Bertschi-Gruppe auf dem Weg zu einer klimaneutralen Logistik

    19.10.2021 - Die Europäische Union hat 2019 den Green-Deal verabschiedet, der bis 2050 eine Reduktion der Treibhausgase im Verkehrssektor um 90 Prozent anstrebt. Diesem Ziel weit voraus...more